search menu
  • Zuhause
  • keyboard_arrow_right Österreich
  • keyboard_arrow_right Tirol
  • keyboard_arrow_right Hotel Klosterbräu: Tiroler Gastfreundschaft zum Wohlfühlen

Österreich

Hotel Klosterbräu: Tiroler Gastfreundschaft zum Wohlfühlen

die Urlaubsmacher 3. September 2020


Hintergrund
share close

Michael Becker hat in dieser Sendung einen Gastgeber mit langer Tradition geladen: Alois Seyrling ist Hotelier in 6. Generation – im Bild mit seiner Frau Agnes. Die Berufung ist ihm quasi in die Wiege gelegt worden. Das Hotel Klosterbräu in Seefeld in Tirol wird seit 200 Jahren erfolgreich von der Familie Seyrling geführt. Die Familie hatte das Kloster von Augustinermönchen, die Pilger und Adlige bewirtet und Bier gebraut haben, übernommen und kontinuierlich zum erstklassigen 5-Sterne-Wellnesshotel entwickelt. Das Kloster von 1516 ist heute Teil der Hoteltradition.

In der 8. Sendung stellt Alois Seyrling das Familienunternehmen „Hotel Klosterbräu“ vor.

„Ich bin fast live im Hotel geboren. Ich habe den Weg aus freiem Willen für die Gastfreundschaft eingeschlagen und würde dies immer wieder machen.“

Alois Seyrling, Hotel Klosterbräu

„Wir sind ein echter Familienbetrieb. Von 100 Mitarbeitern sind acht Familienmitglieder im Hotel tätig. Wir diskutieren viel, aber das Ergebnis ist immer das Beste für den Gast.“

Alois Seyrling im Live Talk mit Michael Becker

Wellness: Aktivitäten zu jeder Jahreszeit

Das Hotel Klosterbräu hat einen großen, modernen Wellnessbereich mit Sauna, Spa und Outdoorpool. Das Wellness-Verständnis der Familie Seyrling geht jedoch weit über den Spa hinaus. Die Familie bietet sehr viele Aktivitäten an und möchte die Gäste ermutigen sich Zeit zu nehmen, Dinge zu tun, die sonst zu kurz kommen. Daher animieren sie zu gemeinsamen Aktivitäten. Der Cousin Clemens bietet Wanderung an, die Mutter Golf und Yoga. Am Open Table wird zusammen gegessen.

Das Hotel Klosterbräu liegt zentral im Ortskern von Seefeld. Foto Hotel Klosterbräu

Wohlfühlen steht an oberster Stelle

Das heutige Wellnesshotel im Klostergebäude bietet das beste aus beiden Welten: ein historisches Gebäude mit Steinwänden und Gewölbekeller sowie modernsten Komfort, köstliche Gastronomie und eigene Brauerei.

„Das frühere Kloster bildet die Struktur für das Hotel: großzügig und viel Platz. Wir haben jetzt viel Moderne reingebracht, Lifestyle mit Tiroler Charme, ohne Plüsch.“

Alois Seyrling, Hotel Klosterbräu
Perfekter Blick auf das Bergpanorama. Foto Hotel Klosterbräu
Die Wellness-Suite mit eigener Sauna bietet genügend Raum zum Wohlfühlen und Genießen. Die Steinmauer ist 500 Jahre jung. Foto Hotel Klosterbräu
Sauna-Bereich des Hotels Klosterbräu. Foto Hotel Klosterbräu
Die Küche im Hotel Klosterbräu wurde vielfach für sein Gesundheitskonzept mit wohltuenden Vital-Lebensmitteln ausgezeichnet. Foto Hotel Klosterbräu
In der Bar im Gewölbekeller können Sie das Klosterbräu vom Bierbrunnen selbst zapfen. Foto Hotel Klosterbräu
Das kulinarische Angebot reicht vom gemütlichen Frühstück im Bett, Dinner im Gewölbesaal, Bräukeller, Vitalbistro bis zum Klosterhof und der Kaiser Maximilian Lounge. Foto Hotel Klosterbräu

Eigene Brauerei: bestes Bier Österreichs und Champagner-Bier

Die Brauerei-Tradition der Augustinermönche führt die Familie Seyrling erfolgreich fort: Die Hausbrauerei zählt zu den besten in Österreich. Die Brauerei bietet sechs Biersorten an. Das Bier mit wenig Kohlensäure und Hopfen schmeckt vor allem auch Frauen gut, so Alois. Eine besondere Spezialität ist das Klosterbräu Champagner-Bier. Im Gewölbekeller kommt das Bier direkt aus dem Bierbrunnen. Dies ist ein besonderer Genuss nach der Sauna. Auch die Wellness-Suite hat einen direkten Zapfhahn zum Bierbrunnen.

Geheimtipp: E-Bike für Bahnfahrer

Gäste vom Hotel Klosterbräu können während der ganzen Ferien gratis ein E-Bike nutzen. Die Region ist perfekt für längere E-Bike-Touren in die Täler. Bei einer Panne unterwegs profitieren Sie von dem Servicewagen, der sich schnellstens um Sie kümmert.

Seefeld: Dorf ohne Ampel, aber mit ICE-Bahnhof

Die Olympiaregion Seefeld liegt auf 1.200 m Höhe eingebettet in den Tiroler Alpen (Foto: „Olympiaregion Seefeld“)

Seefeld ist ein idyllischer Ort auf einem Sonnenhochplateau, der perfekt an das Streckennetz der Bahn angeschlossen ist – Seefeld hat den höchstgelegenen ICE-Bahnhof. Urlauber aus Stuttgart, Frankfurt oder Berlin können bequem mit dem Schnellzug anreisen und in der Region autofreie Ferien genießen. Das Dorf ohne Ampel hat ein Casino, schöne Shoppingmöglichkeiten mit Geschäften und Boutiquen sowie eine vielfältige Gastronomie.

Reisesicherheit – Covid 19

Das gesamte Team und die Gastgeberfamilie des Hotels Klosterbräu lassen sich auf freiwilliger Basis wöchentlich testen und machen stets mehr als gesetzlich vorgeschrieben, immer zum Wohl des Gastes und ihrer Mitarbeiter.

Das umfangreiche „Safety First“ Konzept finden Sie hier: https://www.klosterbraeu.com/de/hotel/aus-liebe-zur-gesundheit-unsere-hygienestandards/

Markiert als:, , , , , , , , , , , , .

Vorherigen Post