search menu
play_arrow

keyboard_arrow_right

skip_previous play_arrow skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
chevron_left

Fluggesellschaft

Reisepodcast #35 Star Alliance Round the World: mit einem Ticket um die Welt fliegen

Imme Woehrmann 9. Dezember 2021


Hintergrund
share close

Die Star Alliance ist eine Allianz von 26 Fluggesellschaften, die 1.300 Flughäfen in 195 Ländern ansteuern. „Damit ist die Star Alliance in der einzigartigen Lage, ein Ticket für die ganze Welt anzubieten. Das Ticket ist zudem günstiger als viele einzelne“, sagt Tushar Bhagat im Podcast #35 die Urlaubsmacher.

“Die Star Alliance ist in der einzigartigen Lage ein Ticket für die ganze Welt anzubieten. Das Ticket ist zudem günstiger als viele einzelne.”

Tushar Bhagat

Tushar Bhagat hat sich von klein auf für die Airlineindustrie begeistert – wenn er Flugzeuge am Himmel gesehen hat, wollte er gleich mitfliegen. Daher hat er zunächst von einer Karriere bei der Air Force in Indien geträumt. In Kalkutta hat er dann Management Education studiert. Bei einer Informationsveranstaltung hat Air India auf dem Campus Studenten rekrutiert. Die herausfordernde Arbeitsatmosphäre, die vielen Unternehmensbereiche, internationale Teams und ein weltweites Netzwerk gaben den Ausschlag, dass Tushar bei der indischen Airline angefangen hat. Im Jahr 2013 hat die Deutsche Lufthansa Air India für die Star Alliance geworben. Tushar hatte in dem Team gearbeitet, die die Mitgliedschaft vorbereitet hat. Als sich eine Jobgelegenheit in dem Netzwerk bot, ist er zur Star Alliance nach Frankfurt / Main gewechselt.

Die Star Alliance ist ein Verbund von Fluggesellschaften, die gemeinsame Produkte anbietet, wodurch das Reisen für die Kunden angenehmer und reibungsloser ist. Von Anfang an hat Tushar für das Produkt „Tickets um die Welt“ gearbeitet. „Wir sind für die Wartung und den Betrieb bestimmter Star-Alliance-Produkte im Namen unserer Mitgliedsfluggesellschaften verantwortlich. Das Produkt “Around the World” ermöglicht es unseren Kunden mit nur einem einzigen Ticket rund um den Globus zu reisen“, erklärt er begeistert.

„Stellen Sie sich vor, Sie reisen mit einem Ticket, können 1.300 Flughäfen, 195 Länder mit 1.900 Flügen erreichen. En Ticket mit so vielen Möglichkeiten. Sie können eine Traumreise mit großer Flexibilität gestalten. Lassen Sie ihre Träume wahr werden!“

Was ist die Idee der Star Alliance für die Reisenden?

Die Star Alliance hat zunächst das Fliegen reibungsloser gemacht, Umsteigeverbindungen sind einfacher, die internationalen Anschlussflüge besser erreichbar. Eine Airline kann durch die Partner eine Strecke anbieten, die sonst nicht möglich wäre. Dazu gehört zum Beispiel, dass alle Mitglieder im selben Terminal untergebracht sind, um weite Wege zu vermeiden und die Umsteigezeit zu verkürzen. Auch bietet die Star Alliance gemeinsame Airport Lounges an, die die Reisenden nutzen können. Damals war es ein visionäres Konzept. Heute wird der Fokus auf den Kunden und nahtlose Prozesse gelegt. Biometrische Pässe und passieren der Ausweiskontrolle mit nur einem Blick in die Kamera. Auch gibt es einen Express- Anschlussdienst, damit der Kunde seinen Anschlussflug erreicht. Das Angebot der Star Alliance ist jedoch nicht nur auf Geschäftsreisende ausgerichtet, sondern auch auf Privatreisende.

Die Star Alliance bietet mit einer App berührungslose Prozesse. Die Kunden der Star Alliance müssen sich nur einmal registrieren und können dann mit allen 26 Partnerairlines reisen. Das bedeutet, sie brauchen keine ausgedruckten Boardingpässe mehr und können am Gate mit der biometrischen ID an Bord gehen.

Mit einem Ticket um die Welt – der Traum von Jules Verne

Der Traum von Jules Verne war es, in 80 Tagen um die Welt zu reisen. Eine Weltreise steht bei vielen auf der Bucket Liste. Kinder und Erwachsene träumen davon, einmal im Leben den Globus zu umrunden.

Mit 26 Partner Airlines ist die Star Alliance in der einzigartigen Lage, ein Round the world Ticket anzubieten. Das Star Alliance Ticket ist günstiger als mehrere Tickets unterschiedlicher Airlines. Die Kombinationsmöglichkeiten sind enorm: 1.300 Flughäfen in  195 Ländern und mehr als 1.900 Flüge. Jeder kann sich die individuelle Traumreise zusammenstellen.

Wie funktioniert das Around the World Ticket? Muss man eine Richtung wählen?

Die Regeln beim Star Alliance Flug um die Welt sind einfach: man muss den Pazifik und den Atlantik überqueren und zum Ausgangspunkt zurückkehren. Ansonsten gibt es keine Limits. Wenn man von Frankfurt aus startet, kann man nach Osten oder Westen fliegen. Man kann zum Beispiel von Frankfurt nach New York. Dann innerhalbe der USA, nach Südamerika, dann weiter nach Australien fliegen, ein paar Stopps in Asien und in Frankfurt wieder ankommen. Die Meilen sind auf den Tarif begrenzt. Der günstigste Tarif sind 26.000 Meilen, die größte mögliche Entfernung sind 39.000 Meilen und 16 Stopps.

Bei der Abreise muss nur der erste Stopp bestimmt werden. Die anderen Orte und Airlines können flexibel unterwegs gebucht werden. Das Ticket ist ein Jahr gültig. In diesem Zeitraum können die Ziele gewählt werden.

Änderungen von Daten/Fluggesellschaften/Flügen, die zu einer Umbuchung eines beliebigen Sektors führen, sind kostenlos möglich. Für Änderungen, die eine Umleitung erfordern (z. B. Hinzufügen/Löschen von Zwischenlandungen oder Umsteigepunkten), wird jedoch eine Gebühr von 125 USD pro Fall erhoben.

Die Star Alliance Mitglieder haben sich darauf geeinigt, dass das Around the World Ticket so flexibel wie möglich ist, denn die Reisenden schätzen Flexibilität.

Tushar Bhagat, Star Alliance

Die Connecting Partner der Star Alliance: Aegan, Air Canada, Air China, Air India, Air New Zealand, ANA, Asian Airlines, Austrian, Avianca, Brussels Airlines, Copa IRLINES, Croatia Airlines, Egypt Air, Ethiopian, Eva Air, LOT Polish Airlines, Lufthansa, SAS, Shenzhen Airlines, Singapore Airlines, South African Airways, Swiss, Air Portugal, Thai, Turkish Airlines, United Airlines.

“The sky is the limit”, sagt Tushar. “Die Herausforderung bei dem Weltreise-Ticket ist es, die Ziel zu wählen. Wir haben daher verschiedene Reisen zur Inspiration wie World Food oder moderne Weltwunder entwickelt.“

Bucket List: Reiseinspirationen Around the World Ticket

Chinesische Mauer, by William Olivieri on Unsplash

Moderne Weltwunder mit 7 Stopps: Rom, Aman – Petra, Delhi – Taj Mahal, Peking – Great Wall, Cancun, Cusco – Macchu Picchu, Rio der Janeiro

Nature Trail Route: Genf – Alpen, Addis Abeba – Salzseen in Lalibela, Kuala Lumpur – Regenwald / Strand, Manila – Vulkane, Auckland – Höhlen, San Francisco – Yosemite National Park, Athen – Inseln

Asien, Lisheng Chang on Unsplash

Foody Tour – World Food: Lyon – Saucisson de Lyon, Istanbul – Kebab, Delhi – Paratha, Seoul – Galbi, Hong Kong – Beef Brisket, Taipeh – Xiaolongbao, Osaka – Kobe beef, Honolulu – Lomi Lomi Lachs, New York – Global Fusion

Sport Hotspots: Johannesburg – Rugby, Melbourne -Tennis/Cricket/Pferderennen, Queenstown – Extremsport, Dallas – NFL/Rodeo, Montréal – Eishockey, Rio de Janeiro – Olympischer Park, Madrid – Fußball

Ägypten,  Aviv Perets on Unsplash

Tauch Highlights: Great Barrier Reef – Australien, Chuuk – Mikronesienm, Ras Mohammed – Ägypten, Poor Knights Islands – Neuseeland, Malediven, Azoren, Hawaii, Great Blue Hole – Belize Karibik, West Papaua

Schönste Orte für Fotografen: Kopenhagen, Bali, Osaka, Alberta, New York, Marrakesh

New York, Claudio Schwarz, Unsplash

Die Star Alliance hat Traumreisen unter den Rubriken Geschichte und Kultur, Freizeit und Lifestyle, Outdoor und Abenteuer sowie Memorable Journeys zusammengestellt. Ob eine romantische oder kulinarische Weltreise, Reise zu ikonischen Drehorten, in die Metropolen der Welt, Architektur, anderen Kulturen, Meeren der Welt, Weinregionen, in die schönsten Segelreviere, Pfade durch die Natur, Luxus und Lifestyle, Sport Events, Einzigartige Hotels, Wasserwunder, Erlebnisse, Surfing oder Ski – der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Weitere Inspirationen bei Star Alliance.

Kostet nicht die Welt das Einmal um die Welt Ticket

Das around the World Ticket ist bezahlbar. In der Economy Class kostet eine Weltumrundung mit 5 Stopps ab 2.500 €. % Stopps in der First Class kosten 15.000 €. Es gibt unterschiedliche Tarife.

Markiert als:, , , , , , , .

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner