search menu
  • Zuhause
  • keyboard_arrow_right Malediven
  • keyboard_arrow_right
  • keyboard_arrow_right Joali Being: Wellbeing auf naturnaher Malediven-Insel mit biophilem Design

Malediven

Joali Being: Wellbeing auf naturnaher Malediven-Insel mit biophilem Design

die Urlaubsmacher 14. Oktober 2021


Hintergrund
share close

In einem unberührten Urwald liegt Joali Being auf einer Insel und ist das erste Retreat auf den Malediven, das sich auf Wellbing mit wissenschaftlichem Anspruch konzentriert. Hydrotherapie, Bewegung und Klangheilung inspirieren die Gäste sich zu transformieren und schwerelos, mit positiver Energie heimzukehren. Der mit biophilem Design und Naturprodukten geschaffene Ort ruft absolute Harmonie und Gleichgewicht durch den Einklang mit der Natur hervor. Semiha Askin, Global Director Joali, und Nadine Gobisch, Regional Director Sales & Marketing GM Selection, stellen im Podcast mit Michael Becker das neue und einzigartige Wellbeing Resort vor, das im Dezember eröffnet wird.

Joali Being, Outdoor Dusche

Joali Being wird das schönste und beste Wellbeing Retreat in der ganzen Welt sein, das von der Natur und der Umgebung inspiriert ist.

Semiha Askin, Global Director Joali

Semiha Askin, Global Director von Joali hat ihre Berufung im Tourismus gefunden. „Der Tourismus sucht dich aus und dann liebt man die Branche“, sagt sie. „Man darf viel reisen und Freunde in der ganzen Welt kennen lernen. Ich habe für die schönsten Hotels gearbeitet, zum Beispiel das Mayfair in London, die Taj Hotels & Palaces und Four Seasons.“ Als die Entrepreneurin Esin Güral (mehr über sie auf Forbes) sie gefragt hat, ob sie zu ihnen kommen will, hat sie sofort ja gesagt. Die Familie Güral unterstützt sehr gute Wohltätigkeitsprojekte in der ganzen Welt. Esin Güral ist eine Powerfrau mit Visionen. „Ich möchte für eine Firma arbeiten, die Gutes für die Welt und für die Menschen macht“, erklärt Semiha.  

„Joali Maledives gibt es schon mit einem Resort. Jetzt kommt mit Joali Being ein neues Konzept. Was ist der Unterschied?“, fragt Michael.

Joali Maledives – relaxtes Ultraluxus Resort

Joali Maledives ist ein wunderschönes Hotel, sogar eines der besten Hotels auf den Malediven. Das Resort ist Ultraluxus. Die Gäste kommen immer wieder, denn es ist ein relaxtes Hotel, sobald man reinkommt, ist man entspannt und möchte das Leben genießen. Auf einer Privatinsel ist man sehr sicher, denn es gibt keinen Durchgangsverkehr. Die Malediven waren eines der wenigen Länder, die während Corona Urlauber erlaubt haben, erklärt Semiha.

Joali Being – Seelenruhe, Inspiration, Transformation

Joali Being ist ein neues Konzept, das in den letzten vier Jahren sorgfältig entwickelt wurde: Es wird das schönste und beste Wellbeing Retreat in der ganzen Welt sein, das von der Natur und der Umgebung inspiriert ist, schwärmt Semiha. „Es macht sehr viel aus, dass es eine natürliche Insel ist. Beide Joali Resorts liegen auf Naturinseln, die nur 15 Minuten voneinander entfernt sind.“

Joali Being liegt auf der abgeschiedenen Insel Bodufushi im Raa-Atoll und ist vom internationalen Flughafen Male mit einem Wasserflugzeug einfach zu erreichen. Die einzigartigen topografischen und geografischen Merkmale des Raa-Atolls sorgen für eine reiche und vielfältige Unterwasserwelt. Der äußere Saum des Atolls ist tief, während die inneren Inseln auf flacheren Plateaus liegen, was das Korallenwachstum und den Fischbestand besonders begünstigt. Der westliche Saum des Atolls liegt außerdem in der Nähe eines der besten Tiefseeangelplätze der Malediven und macht das Atoll zu einem hervorragenden Ort, um sowohl das Riff als auch pelagische Fische zu beobachten.

Joali Being Design harmoniert mit dem Energiefluss der Insel

Ganzheitliches Wohlbefinden in der Natur

Joali Being möchte seinen Gästen eine transformative Wohlfühlerfahrung bieten, die sich auf die vier Säulen des Wohlbefindens konzentriert: Geist, Haut, Mikrobiom und Energie. Nach einem ausführlichen Erstgespräch mit dem persönlichen Wellbeing Berater nach der Anreise wird jedem Gast eine individuelle Reise zu sich selbst angeboten. Von der Natur inspiriert, kombiniert das Retreat traditionelle und moderne Methoden, um einen Weg für Transzendenz, der Selbstfindung und der Regeneration zu ermöglichen.

Das Aktar Kräuterzentrum öffnet die Türen zu 39 durchdacht gestalteten Behandlungsräumen und zu Orten der Transformation für ganzheitliche Wohlfühlerlebnisse, zu wohltuenden, wissenschaftlichen Therapien nach Prof. Gerry Bodecker, Anamnese, zu Lernprogrammen und zu speziellen therapeutischen und alternativen Heilbehandlungen. Die Insel bietet außerdem umfangreiche Fitness- und geschlechtsspezifische Freizeitmöglichkeiten sowie ein Bootssteg für Meditationen.

Joali Being bietet eine transformative Wohlfühlerfahrung auf den vier Säulen Geist, Haut, Mikrobiom und Energie nach Dr. Gary Weber.

Nadine Gobisch, Regional Director Sales & Marketing GM Selection

Die Gäste sind zum Urlaub auf der Naturinsel. Die Programme sind optional, denn die Gäste sollen das machen, was sie gerne mit nach Hause nehmen wollen. Es soll ihnen gut gehen, sie sollen nicht hungern. „Wir haben Hotels auf der Welt angeschaut, ich war in einem Gesundheitshotel, wo es kaum etwas zu Essen gab, das hat mir nicht gefallen“, sagt Semiha.

Die kulinarischen Künste im Joali Being konzentrieren sich auf eine nachhaltige Earth-to-Table-Initiative, die eine Rückverfolgbarkeit der Zutaten verspricht und frische, lokal geerntete und nachhaltig erzeugte Lebensmittel bietet. Gleichzeitig werden kleine landwirtschaftliche Betriebe dadurch unterstützt. Alle Speisen und Getränke wurden mit Hilfe der Ernährungsexperten des Retreats zusammengestellt und bieten eine Auswahl an Geschmacksrichtungen und Küchen mit gesunden und dennoch genussvollen Gaumenerlebnissen. „Ursprünglich wollten wir keinen Alkohol anbieten. Haben uns dann dafür entschieden, haben jedoch nur Spirituosen mit max. 8% Alkohol und ohne synthetische Stoffe“, erklärt Semiha.

Alle Therapien werden 360 Grad für die Gäste personalisiert. Wir fragen die Gäste, wo wir sie hinbringen können und entwickeln ein persönliches Konzept, erklärt Nadine. Wir empfehlen, einen Aufenthalt von Minimum 5 Nächten, um abschalten zu können.

Gesundheit und geistiges Wohlbefinden sind höchste Luxusgüter, sagt Semiha. Es ist daher kein Widerspruch, das Leben zu genießen. Wir raten daher erst im Joali unbeschwert zu genießen und anschließend für sich etwas Gutes im Joali Being zu tun. Wir haben schon viele Buchungen. Durch Corona haben die Menschen das Bedürfnis, Energie aufzuholen.

„Könnte das Konzept auch an einem anderen Ort oder einer Stadt sein“, fragt Host Michael.

Es wäre nicht das gleiche, denn in den Malediven ist man komplett von allem abgeschaltet. In einer Stadt kann man das nicht, sagt Semiha. „Ich persönlich glaube, dass gerade die Insel Joali Being ganz besonders ist. Denn die Insel ist genauso ursprünglich wie vor dem Kauf. Speziell für die Insel ist ein biophiles Design entwickelt worden. Die Villen sind harmonisch und im Energiefluss gebaut. Ich glaube nicht, dass man das in einer größeren Stadt finden kann.“

Als Wegbereiter, Wissen über individuelles Wellbeing weiterzugeben, baut Joali Being durch Workshops eine Gemeinschaft von Reisenden, Liebhabern der Kulinarik und gesundheitsbewußten Interessierten auf. Nach der Abreise können die Gäste die Reise mit Hilfe unserer Experten fortsetzen.

Semiha Askin, Global Director Joali

Nachhaltigkeit bei Joali: Umwelt, Frauen, Meeresschutz

Nachhaltigkeit umfasst bei Joali weit mehr als die Herkunft des Essens. Wir haben kein Plastik, nutzen Regenwasser, recyclen Müll, machen viel, um die Umwelt zu schützen, sagt Semiah. Darüber hinaus fördern wir Frauenprojekte für Gleichberechtigung. Wir arbeiten eng mit den lokalen Frauen zusammen, damit so viele Frauen wie möglich unabhängig sein können.

Joali unterstützt das Olive Ridley Project, von dem es nur 3 Plätze auf den Malediven gibt. Wir konzentrieren uns auf die Schildkröten. Verletzte Schildkröten und Mantas, Rochen, Korallen werden zu uns gebracht, damit wir sie pflegen und wieder zurück ins Meer bringen. Es ist sehr schwer eine Schildkröte zu adoptieren, wir haben es geschafft, freut sich Semiha.

Im November wird Joali Being eröffnet. Das Resort hat 68 Villen von 90 bis 600 qm. Jede Villa hat einen privaten Pool. Die Größe der Pools reichen von 40 qm bis 200 qm – bei Joali ist nichts klein, sagt Semiha. Alle Villen sind luxuriös ausgestattet, das ist Joali. Es gibt jedoch keinen Fernseher, um den Gästen den Druck schlechter Nachrichten zu nehmen. Die Gäste sollen abschalten und sich auf sich konzentrieren. Ebenso ist W-Lan auf die Villen beschränkt. Die öffentlichen Bereiche sollen die Gemeinschaft fördern, damit die Gäste sich untereinander austauschen. Sie sollen sich entspannen, zu sich selbst finden können – die Reise zum persönlichen ich. Die Butler heißen „Zauberer“, damit sich die Gäste verzaubert fühlen. Jeder Gast hat ein eigenes Fahrrad mit seinem persönlichen Namen (oder falls gewünscht Nickname).

Ein Tipp von Nadine für das Jahresende: Das Weihnachtsprogramm vom 20. Dezember bis zum 9. Januar heißt „Weightlessness“ – sich leicht schwebend fühlen mit Meditation und Wohlbefinden.

Markiert als:, , , , .