search menu
play_arrow

keyboard_arrow_right

skip_previous play_arrow skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
chevron_left
  • Zuhause
  • keyboard_arrow_right Europa
  • keyboard_arrow_right
  • keyboard_arrow_right Reisepodcast Die Urlaubsmacher #40 Montenegro Urlaub: Vielfalt abseits der Masse

Europa

Reisepodcast Die Urlaubsmacher #40 Montenegro Urlaub: Vielfalt abseits der Masse

Imme Woehrmann 22. März 2022


Hintergrund
share close

Atemberaubende Landschaften und Aktivitäten für Aktive, Genießer und Familien – die Vielfalt Montenegros abseits der Massen erleben: die lokalen Guides von Local Heroes führen die Reisenden an Orte und zu Menschen, dort wo Montenegro und die Balkanländer authentisch und ursprünglich sind, verspricht Lucija von Local Heroes im Podcast #40. Montenegro ist ein faszinierendes Reiseland, weil unterschiedliche  Aktivitäten kombiniert werden können: Rafting, Wandern, E-Biking, Baden, unberührte Natur in den Nationalparks mit Bergen, Schluchten und Seen, eine herrliche Küste, lebendige Städte, UNESCO Welterben und leckeres Essen.

Wir fahren immer zuerst privat das Land ab bevor wir eine Reise anbieten. In Montenegro war ich wirklich sehr angetan von dem, was ich erlebt und gesehen habe. Das Land ist so interessant, weil viele verschiedene Aktivitäten kombiniert werden können.

Lucija Mandac, Local Heroes Travel

Die Gründungsidee des jungen Reiseunternehmens Local Heroes aus Split in Kroatien ist es, den Reisenden das Land abseits der Touristengruppen zu zeigen. Lucija Mandac hat Archäologie studiert und liebt es seit jeher, beim Reisen neue Regionen, Kulturen und Menschen kennen zu lernen. Doch gerade in den Sommermonaten sind in Kroatien viele Menschen zu selben Zeit am selben Ort. Lucija und ihr Geschäftspartner Joep haben daher beschlossen, individuelle Reisen zu organisieren, um die Urlauber auf anderen Routen das Land, die Kultur, die Traditionen und Menschen zu zeigen. Local Heroes bieten Touren in Kroatien, Montenegro und Slowenien an, wo sie mit lokalen Guides zusammenarbeiten.  

Wie findet Ihr die Orte in Kroatien, Montenegro oder Slowenien, die die Urlauber unbedingt sehen müssen?

Wir fahren immer zuerst privat das Land ab. In Montenegro war ich wirklich sehr angetan von dem, was ich erlebt und gesehen habe. Das Land ist so interessant, viele verschiedene  Aktivitäten kombiniert werden können. Der Nationalpark Durmitor mit den Bergen, Schluchten, Seen und Flüssen ist unbedingt sehenswert. Auf manchen Bergen liegt auch im Sommer Schnee. Es gibt sehr zu erleben: Kajak fahren, E-Bike-Touren, Jeeps Safaris mit dem Auto, Buggy-Touren. Die Natur ist atemberaubend, unberührt.

Was den Norden von Montenegro betrifft, so sagen wir den Reisenden, dass der Luxus die Natur ist. Zum bekannten Skadar See fahren die meisten Touristen mit dem Auto zu Orten, die leicht zu erreichen sind. Wir raten, weiter nach Norden zu fahren, wo weniger Touristen sind. Unser Guide Tanja begleitet die Gäste zu Weinbauern und macht sie mit ihnen bekannt. Im Norden können Sie Boot fahren, frischen Fisch essen und die Geschichten der Menschen hören, das ursprüngliche, wirkliche Montenegro entdecken und erfahren. Das unterscheidet uns von anderen Reiseunternehmen. Wir gehen weiter als die normalen Angebote.

Wir fragen die Gäste nach ihren Wünschen, planen entsprechend die Routen, designen die Reise individuell, erklärt Lucija im Reisepodcast. Wir sagen den Gästen, was sie vor Ort wirklich erwartet. Ob ein Ort zum Beispiel überfüllt ist. Denn es ist meist anders als erwartet und wir wollen Enttäuschungen vermeiden. Passend zu den inidividuellen Reisewünschen wählen wir die Route und Hotels, bereiten unsere Gäste vor. Denn oft ist es vor Ort anders als auf den Bildern. Die Bucht von Kotor ist zum Beispiel tagsüber sehr überlaufen. Wir raten in der Nähe in einem Boutiquehotel mit Strand zu wohnen und abends zum Dinner in die Stadt zu fahren. Denn dann haben die meisten Touristen und Kreuzfahrtschiffe die Stadt schon wieder verlassen.

Kotor, UNESCO Welterbe

Abseits des Trubels die schönsten Erlebnisse für die Reisenden ermöglichen.

Dies machen wir auch für Urlauber, die allein das Land erkunden möglich, in dem wir immer erreichbar sind. Die Kunden können uns über WhatsApp fragen, wo der nächste Bankautomat oder das beste Restaurant ist. Jedoch erstellen wir auch vor der Reisen Restaurant-Liste, so dass sie bei beliebten Lokalen rechtzeitig einen Tisch reservieren können. Wir planen im Voraus und sehen es als unsere Aufgabe, so viele Informationen wie möglich vorab zu geben. Denn ein guter Reisender ist informiert. Wir sorgen für die beste Organisation.

Beim Zusammenstellen der Reise achten wir darauf, dass die Route verschiedene Ziele ideal kombiniert, damit viel Zeit zum Genießen ist. Damit die Reisenden möglichst viel erleben und sehen, jedoch auch Raum zum Entdecken bleibt. Wir raten das Beste aus allen Welten.

Budva, Montenegro

Anreise über Dubrovnik und Bosnien Herzegowina: mehr als ein Land entdecken

Für die Anreise nach Montenegro bietet sich Dubrovnik als Ausgangspunkt an. Die Route führt entlang der Küste nach durch mehrere kleine Balkanländer. Bosnien Herzegowina ist ein Land mit herrlichen Landschaften und ländlicher Struktur. In Montenegro gelangt man dann in den Dormitor Nationalpark, mein Lieblingsort. Die Tara Schlucht ist die tiefste in Europa und sehr beeindruckend. Ich rate, ein paar Tage zum Rafting oder Wandern einzuplanen. Wir organisieren die Aktivitäten nach verschiedenen Abenteuerstufen: für Abenteurer wie für Familien. Im Sommer ist weniger Wasser in den Flüssen, so dass es die Strömung weniger wild ist. Wer es spannender liebt, sollte daher im Frühjahr zum Raften. Die Jahreszeiten bestimmen das Programm. Wir bieten auch Hiking, E-Bike und Buggy Touren an. Buggy-Touren machen besonders viel Spaß, können sehr aufregend sein und nicht nur diejenigen, die nicht so gerne viel laufen. Wir stellen das Programm immer hundert Prozent auf die Wünsche der Kunden ein.

Buggy-Tour im Nationalpark mit Local Heroes Travel

Nächster Trip: Albanien

Local Heroes wurde Ende 2020 gegründet. Wir sind ein junges Unternehmen und sind gerade dabei, die Balkanländer zu entdecken, um die ganze Küste abzudecken. Es ist herrlich von einem Land zum anderen zu reisen und zu sehen, wie sich die Kultur, Landschaft und Essen verändern. Ich bin sicher, Albanien wird der nächste Geheimtipp werden. Die Menschen in albanien sind wunderbar, sehr hilfsbereit und gastfreundlich. Die Kultur istr anders als etwa in Kroatien, für mich exotischer sagt Lucija. In Albanien gibt es exzellente Restaurants. Es ist ein junges Land mit einer großartigen Küche. Die Nachbarländer wie Italien, Türkei, Griechenland, Österreich und auch Deutschland haben im Lauf der Geschichte ihre Spuren hinterlassen und die Gerichte beeinflusst. Das Land hat ebenfalls herrliche Berge, schöne Städte, eine fantastische Küste, UNESCO Welterben. Das zusammen macht Albanien für mich zur nächsten Trendestination.

Balkan-Route Trip: entlang der Küste

Die Strassen in Montenegro sind sehr gut. Es macht einfach Spaß dort zu fahren, es ist mehr als von A nach B zu kommen. Eine besonders schöne Tour ist, wenn man von Albanien über die Berge fährt und dann an die Küste mit den vielen kleinen Orten kommt. Die Ausblicke sind atemberaubend. Alle Länder sind sicher, man kann gut alleine reisen. Selbt fahren heißt nicht, dass man auf sich allein gestellt ist. Man hat die Freiheit, das Land ohne Gruppe zu entdecken. Mit unserem SMS-Service geben wir unterwegs Tipps und Hilfen.

Fakten und Reisetipps Montenegro

Der Balkanstaat Montenegro ist seit 2006 unabhängig, zuvor es Teil von Jugoslawien. Das Land an der Adria hat etwa 622.000 Einwohnern und ist so groß wie Schleswig-Holstein. Das Staatsgebiet grenzt an Kroatien, Bosnien und Herzegowina, Serbien, Kosovo und Albanien. Die Hauptstadt ist Podorica, gezahlt mit der Währung Euro.

Anreise: mit dem Flugzeug bis zu den internationalen Flughäfen Tivat oder Podorica mit Lufthansa oder Montenegro Airlines. Möglich ist auch die Anreise über Dubrovnik in Kroatien und dann weiter mit einem Mietwagen.

Unbedingt sehen: Nationalpark Durmitor zum Raften, Wandern, Hiking, E-Bike-Touren

Markiert als:, , , , , .

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner