search menu
  • Zuhause
  • keyboard_arrow_right Luxus
  • keyboard_arrow_right Schottland
  • keyboard_arrow_right
  • keyboard_arrow_right Belmond zelebriert Momente und Orte: Luxushotels, Züge, Flussschiffe, Safaris, Restaurants

Luxus

Belmond zelebriert Momente und Orte: Luxushotels, Züge, Flussschiffe, Safaris, Restaurants

die Urlaubsmacher 30. April 2020 3


Hintergrund
share close

Für die erste Sendung haben wir Stephan Jablonski zu Gast, der bei den Belmond Hotels für Deutschland, Österreich und der Schweiz verantwortlich ist. Belmond, das sind außergewöhnliche Hotel- und Luxusreiseabenteuer – inspirierend und bereichernd. Stephan berichtet über die Zugreise mit dem historischen Royal Scotsman durch die Schottischen Highlands, das Hotel Cipriani in Venedig auf der Insel Giudecca und das Hotel Monasterio in Peru.

Die Luxusunternehmen Belmond hat Hotels, Züge und Flusskreuzfahrt-Schiffe an den schönsten Orten der Welt: in Asien, Afrika, der Karibik, Europa, Nordamerika und Südamerika. In 22 Ländern gehörten zu Belmond derzeit 35 Luxushotels, 7 historische Luxuszüge wie den Venice-Simplon Orientexpress, 3 Flusskreuzfahrt-Schiffe in Frankreich und Myanmar. Ob Hotel, Zug oder Schiff: an allen Orten bietet Belmond eine hervorragende Gastronomie.

Stephan Jablonski vor dem Hotel Cipriani in Venedig

Der Luxuszug Orient Express war der Anfang

Stephan hat sich schon früh für die Hotellerie begeistert und den Weg zur Luxushotellerie eingeschlagen. Nach einigen Stationen im Ausland ist er zu dem Orient Express gekommen. Der Eigentümer des Orient Express hat unter der Marke Belmond Hotelperlen und weitere Luxuszüge gekauft. Stephan und sein Team wollen Menschen begeistern, in die Hotels zu kommen und mit den Zügen zu reisen. „Eine Zugreise ist erklärungsbedürftig“, sagt er im Gespräch mit Host Michael Becker.

Belmond zelebriert schöne Orte und besondere Momente. Wir machen Konzerte in den Hotels oder Safaris mit unserem Kooperationspartner London Philharmonic Orchestra. In der mittelalterlichen Kulisse von Taormina oder der Weite von Botswana schafft ein klassisches Konzert ein ganz besonderes Ambiente.“

Stephan Jablonski im Talk

An Bord des Royal Scotsman Schottland entdecken

Eine Zugreise mit Belmond ist eine Kombination aus besonderen Erlebnissen und Luxus. Schon der Beginn der Reise wird zelebriert. Der Royal Scotsman startet die Schottlandtour in Edinburgh. Was erwartet die Reisenden in Edinburgh? Nach der Anreise nach Edinburgh wohnen die Gäste zunächst im legendären Balmoral Hotel an der Princess Street direkt neben der Waverly Station. Im Hotel findet der Check-in statt. Am nächsten Morgen begleiten schottische Bläser die Gäste zum Zug. Im Salonwagen werden sie mit Champagner begrüßt.

„Der Royal Scotsman ist eines meiner Lieblingsprodukte“

Stephan Jablonski, Belmond Hotels

Schienenkreuzfahrt mit exklusiven Ausflügen

Der Royal Scotsman ist komfortabel und luxuriös ausgestattet und hat mehrere Wagons, also Platz. „Der Zug hat alle Annehmlichkeiten, die man sich wünscht“, berichtet Stephan. „Tagsüber ist der Dresscode English Country Style, abends elegant.“ An Bord sind etwa 16 Paare und Einzelreisende aus der ganzen Welt. Im Salon oder an der Bar kommen die Reisenden schnell ins Gespräch. Daher ist es nicht ungewöhnlich, wenn aus den Reisenden eine eingeschworene Gemeinschaft entsteht.

Mit dem Royal Scotmsman reisen Sie höchst komfortabel durch die schottischen Highlands.
Foto Belmond Hotels

Die Kabinen sind luxuriös und romantisch. Der perfekte Ort, um die herrliche Landschaft Schottland zu genießen.

Mit dem Luxusreisezug durch die schottischen Highlands
Foto Belmond Hotels

„Eine Zugreise ist eine Schienen-Kreuzfahrt. Das Schönste ist, dass man immer wieder von Bord geht, um die Gegend zu erkunden“, so Stephan Jablonski. „An Bord sorgt abends eine Live-Band für eine besondere Atmosphäre.“

Auf der Reise mit dem Royal Scotsman werden Destillerien, Schlösser und Gärten besucht. Nicht selten werden die Gäste vom Schlossherr persönlich oder Eigentümer der Destillerie durch das Anwesen oder die Manufaktur geführt. Während der Fahrt durch Schottland stehen einige Besichtigungen auf dem Programm. Um den Belmond-Reisenden Schottland mit seiner Kultur, Geschichte und Menschen näher zu bringen, werden auch Landhäuser geöffnet, die sonst verschlossen bleiben.

Hotel Cipriani – Resort-Urlaub in Venedig

Foto Belmond Hotels
Foto Belmond Hotels

Casanova war nicht der einzige prominente Gast im Hotel Cipriani in Venedig. Das Hotel Cipriani auf der Insel Giudecca hat einen der bezauberndsten Gärten der Lagunenstadt mit dem größten Pools Venedigs. Das Hotel ist wie ein Resort angelegt mit Spa, Pool und mehreren Restaurants. Es bietet mehr als ein Stadthotel. Die Insel Giudecca ist ein Stadtteil von Venedig mit Wohnhäusern, Cafés und Geschäften.

Foto Belmond Hotels

„Das Hotel Cipriani hat eine eigene Bootsflotte. Wir holen unsere Gäste mit den sportlichen Riva-Booten vom Markusplatz ab. Das ist jedes Mal ein aussergewöhnlicher Moment“

Stephan Jablonski im Talk „Die Urlaubsmacher“

„Von der Terrasse des Chip-Restaurants haben Sie den besten Blick auf den Markusplatz. Es ist der perfekte Platz“, findet Stephan. Für besondere Momente sind die Concierge zuständig. Die Concierge bei Belmond sind oft besondere Persönlichkeiten, die sehr gut vernetzt sind und jeden in der Stadt kennen. Dadurch können sie die besonderen Wünsche der Gäste erfüllen. „Wenn man vorher sagt, was man will, wird es möglich gemacht“, versichert Stephan. „Wie zum Beispiel ein Feuerwerk über dem Wasser.“

Das Belmond Hotel Cipriani liegt auf der Insel Giudecca mit Blick auf Venedig
Foto Belmond Hotels
Genießen Sie einen Bellini an der Gabbiano Bar.
Die Bar ist wie das ganze Hotel Cipriani mit leichten, frischen Details in luxuriösem Stil Foto Foto Belmond Hotels

Traumziel Peru

Peru haben viele Menschen auf der Wunschliste. Das Zugunternehmen Peru Rail, das auch zum Machu Picchu fährt, gehört zur Belmond Gruppe. Belmond hat einige Hotels in dem hochgelegenen Land. „Wer elegant durch Peru reisen möchte, kommt nicht an uns vorbei“, erklärt Stephan im Talk.

Luxushotel in Klostergebäude

Das Belmond Hotel Monasterio ist eine ehemaligs Kloster mit einer großen Kunstsammlung.
Foto Belmond Hotels

Das Belmod Hotel Monasterio in Cusco war früher ein Kloster und hat daher einen Kreuzgang. Gregorianische Gesänge verzaubern die Gänge. Cusco war die Hauptstadt des Inkareiches und ist eine sehenswerte Stadt mit viel Kunst und Kultur.

Foto Belmond Hotels

An die Höhenlage der Anden muss man sich gewöhnen

Peru bedeutet, mit der Höhe zurecht zu kommen. Die Reisenden kommen in Lima an und müssen sich erst einmal akklimatisieren bevor sie weiter nach Cusco reisen, um den Machu Picchu zu besichtigen. „Cusco liegt in den Anden auf 3.00 Meter Höhe. Das darf man nicht überschätzen. Solch eine Reise kommt nicht für jeden in Frage“, gibt Stephan zu bedenken. Cusco ist die Ausgangsstadt für die Besichtigung des berühmten Machu Picchu. Mit dem Zug fährt man von Cusco in 3,5 Stunden runter nach Machu Picchu. Die Ausgrabungsstätte, die wie ein Weltwunder beeindruckt, liegt auf „nur“ 2.400 Meter Höhe.

„Die Besichtigung des Machu Picchu ist ein ehrfürchtiger Moment. Im Hotel kommen die internationalen Gäste abends an der Bar zusammen, um das Erlebnis zu feiern.“

Stephan Jablonski, Belmond Hotels
Foto Belmond Hotels

Markiert als:, , , , , .